Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

Versand und Lieferung

Es werden die Zahlungsarten Vorkasse, Rechnung und Lastschrift angeboten. Bei Lieferung gegen Rechnung sind alle Rechnungsbeträge sofort ohne Abzüge fällig. Das Weingut Hammes liefert nur innerhalb Deutschlands und den Mitgliedstaaten der EU.
Die Lieferung erfolgt innerhalb Deutschlands spätestens innerhalb von zwei Arbeitstagen (Mo-Fr - exkl. Gesetzliche Feiertage) / ins EU-Ausland spätestens innerhalb von 7 Arbeitstagen nachdem Sie dem überweisenden Kreditinstitut seinen Zahlungsauftrag erteilt haben (bei Vorkasse), bzw. nach Vertragsschluss (bei Rechnungskauf). Versandweg und Versandmittel sind der Wahl des Weinguts überlassen.
Unser Versandpartner DHL bietet uns Verpackungseinheiten von 6, 12, 18 und 21 Flaschen an. Wir bitten Sie, dies bei Ihrer Bestellung zu beachten. Größere Mengen werden mit Spedition auf Palette versendet.

Wenn die Lieferung nicht zugestellt werden kann, finden Sie eine Benachrichtigung in Ihrem Briefkasten und können entweder die Sendung im Postamt abholen oder einen zweiten Zustelltermin vereinbaren. Bitte verweigern Sie die Annahme von ggf. beschädigten Kartons. Wir schicken Ihnen umgehend Ersatz.

Eigentumsvorbehalt

Versandte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum (Eigentumsvorbehalt).


Weinabsonderungen
Weinsteinabsonderungen sind kristalline Absonderungen, infolge einer natürlichen Reife.
Sie sind somit kein Grund zu Beanstandungen.